Spurensuche Nationalsozialismus der Sektion Frankfurt am Main des Deutschen Alpenvereins

Die Projektgruppe "Spurensuche Nationalsozialismus" des Alpenvereins in Frankfurt am Main recherchiert seit 2019 die Schicksale früherer Mitglieder des Vereins, die als Jüdinnen und Juden während der NS-Zeit verfolgt und ermordet wurden. Im Frühjahr 2022 ging die Online-Dokumentation "Spurensuche Nationalsozialismus" online. Sie beschreibt neben den Schicksalen der Verfolgten auch die Strukturen der Kollaboration innerhalb des Frankfurter Alpenvereins und geht den Verstrickungen der damaligen Sektionsfunktionäre nach. Die Vereins-Projektgruppe versteht ihr Engagement als lebendiges Erinnerungsprojekt und baut die Website ständig weiter aus. Sie freut sich über Feedback und ist an Vernetzung mit anderen Initiativen sehr interessiert.

Logo der Initiative Spurensuche Nationalsozialismus

Logo der Initiative Spurensuche Nationalsozialismus

Partner

Historisches Museum FrankfurtHistorisches Museum Frankfurt
Institut für Stadtgeschichte FrankfurtInstitut für Stadtgeschichte Frankfurt
Jüdisches Museum FrankfurtJüdisches Museum Frankfurt

Fördernde

Gefördert im Rahmen der Agenda NS-Unrecht

gefördert von

Bundesministerium der FinanzenBundesministerium der Finanzen
Stiftung EVZStiftung EVZ

auf Beschluss des Deutschen Bundestages